FitX 2.0

Hallo ihr Lieben! 

Ich melde mich wieder aus den Feiertagen zurück und diesmal starten wir mit dem zweiten Teil von Schweinehund vs. Muskelkater. Wer den ersten Teil verpasst hat, hier der Link zu Schweinehund vs. Muskelkater Teil 1. Im ersten Teil ging es darum, sich seine Ziele für das neue Jahr Schritt für Schritt zu setzen. Nun geht es darum diese Ziele auch langfristig zu verfolgen und zu verwirklichen.


Um dies zu gewährleisten, versuche Ich mir selber immer vor Augen zu halten, warum ich eigentlich mit dem Sport im Fitnessstudio (Kraftsport) angefangen habe. Ich drucke mir Motivationsbilder von meinen Vorbildern aus, sowie ein Vorher – Nacherfoto (was einen leeren Platz hat) Foto von mir selber, um immer zurück blicken zu können, wie weit man eigentlich schon selbst gekommen ist. Sowas vergisst man nämlich leicht und ist meistens zu streng mit sich selber.

Auch eine tolle Motivation ist es, sich einen Trainingspartner zu suchen. Dieser sollte entweder mehr Erfahrung haben und euch somit an euere Grenzen Pushen können oder einen Trainingspartner, der auf dem gleichen Level ist wie man selber und genauso klein anfängt wie ihr. Durch sowas erlebt ihr vieles gemeinsam und könnt an euch selbst hinauswachsen. Ein weiterer Bestandteil oder eine andere Möglichkeit wäre, in einer Gruppe zu trainieren. D.h. in Kurse zu gehen um neues auszuprobieren, was es so an Angeboten in euerem Fitnessstudio gibt. FitX z.b. hat individuelle Kurse, die euch an euere Grenzen pushen und euch den Spaß am Fitness noch mehr vermitteln. Wenn ihr also diesen Schweinehund erst einmal besiegt habt, seit ihr gewappnet für den Muskelkater, der euch durch euer Training sicherlich begleiten wird. Aber nichts zeigt besser, als der gute alte Muskelkater, wie hart ihr trainiert habt. Ist also erstmal die erste Woche geschafft, findet ihr euere Routine und wahrscheinlich euere Leidenschaft. So war es jedenfalls bei mir und ich bin froh diese Schritt damals gegangen zu sein. Ich habe mir also meine Ziele für dieses Jahr gesetzt und bin deswegen höchst motiviert sie auch durchzuziehen. Wie sieht es also mit EUCH aus?

Also bleibt eueren Zielen treu und kämpft für das, was EUCH wichtig ist.

Photographer: http://wtm-photography.com
Fitnessstudio: FitX

Love,

 

C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.