MENU

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war ich auf der Schmuckmesse INHORGENTA in München. Wie in Instagram versprochen will ich euch berichten, wen ich auf der Messe getroffen habe – nämlich die liebe Julia von der Schmuckmanufaktur EHINGER SCHWARZ 1876. Zu allererst will ich dir Julia für alles Danken und auch für das nette Präsent (ich bin immer noch begeistert), aber dazu später mehr.  Ich habe auf dieser Schmuckmesse so viele Eindrücke für mich gewonnen, sowie war ich erfreut, so ein tolles Team hinter  EHINGER SCHWARZ 1876 kennenzulernen. Ich könnte euch natürlich noch mehr von der Firma erzählen, aber ich will das Schmuckstück aus dem “CHARLOTTE”-Prinzip für sich selber sprechen lassen.

Zum “CHARLOTTE” – Prinzip kann ich euch erzählen, dass 81 und mehr aus dieser Schmuckreihe in eine Streichholzschachtel passen. Somit ist jede Frau  für jedes Unternehmen, sei es im Alltag, im Büro, auf einem Event, im Meeting oder sogar beim Weggehen gewappnet und kann nach ihrem Farbwunsch ihr Schmuckstück zusammenstellen. Charlotte ist so flexibel, dass die einzelnen Scheiben, Perlen sowie Steine auf einem Ring, einer Armspange, einer Kette oder sogar Manschettenknöpfe getragen werden können.

IMG_7405 KopieIMG_7406 KopieIMG_7408 KopieIMG_7410 Kopie

IMG_7411 KopieIMG_7413 KopieIMG_7414 KopieIMG_7417 Kopie

Nachdem ihr euer ausgewähltes Schmuckstück mit Aufsätzen, oder auch mal im vorgefertigten Set erhältlich bekommen habt, könnt ihr ganz einfach mir der “CHARLOTTE”-Zange, die Scheiben durch die Druckpunkte am Ringe lösen und somit austauschen. Entweder könnt ihr euch einen neuen Ring erstellen oder eine Kette. Und bald sogar mit dem neuen Charlotte Ring Touch, der nur einen Druckknopf hat.

IMG_7425 KopieIMG_7430 KopieIMG_7426 KopieIMG_7432 KopieIMG_7431 KopieIMG_7437 KopieIMG_7434 Kopie

Falls ihr also neugierig geworden seid auf die verschiedenen Varianten, die euch die “CHARLOTTE” bieten kann, könnt ihr euch auf EHINGER SCHWARZ 1876 schlau machen.

CHARLOTTE-Prinzip : hier

Love,

C.

 

Comments
Add Your Comment

CLOSE